Impressum Datenschutz
Bild nicht gefunden

Informationen zum Bildungs- und Teilhabepaket im Sport sind unter NEWS zu finden.

Die Norddeutschen-Meisterschaften der SGW/TGW finden dieses Jahr vom 14.09.-16.09.18 in Tarp statt

Das Eltern-Kindturnen findet  am  Dienstag von 16:00-17:00 Uhr statt.

Die neuen Schwimmkurse beginnen am Mittwoch, dem 12.September 2018

 

 Let's go NORD, let's go!



NEUIGKEITEN AUS UNSERER HANDBALLABTEILUNG

19.08.2018

TSV Nord Harrislee mit drei Finalteilnahmen beim „Eulencup“ 2018

Überaus erfolgreich verlief für die weibliche A-, B- und C-Jugend der diesjährige „Eulencup“ der HSG Tarp-Wanderup im Hallenhandball am vergangenen Wochenende. Alle drei teilnehmenden Mannschaften erreichten das Finale am Sonntag in Tarp.

Die C-Jugend (Jahrgänge 04/05) gewann 16:9 gegen den VFL Bad Schwartau und 400 Euro Siegprämie.

Leider unterlag die B-Jugend (Jahrgänge 03/04) trotz einer zwischenzeitlichen 4 Tore Führung mit 18:20 dem Buxtehuder SV.

Ähnlich erging es der A-Jugend (Jahrgänge 00/01). Nach tollem Kampf musste sich das ersatzgeschwächte Team der HSG Marne-Brunsbüttel 16:21 geschlagen geben.

Die A und B-Jugend freuten sich dennoch jeweils über die 200,00 Euro Prämie.

IMG-20180819-WA0005.jpg


12.06.2018

Weibliche Jugend A des TSV Nord Harrislee gewinnt „Dat wählige Rott“ in Nienburg/Weser

Am vergangenen Wochenende nahm die Jugend A des TSV Nord am hochkarätig besetzten Vorbereitungsturnier der HSG Nienburg teil. Alle teilnehmenden Mannschaften spielen in der kommenden Saison in der Jugendbundesliga Handball oder waren zumindest für die Qualifikation dafür zugelassen. Es wurde in 2 Gruppen a 4 Mannschaften gespielt. Die Spielzeit betrug 2x20 Minuten.

Am Samstag trafen die Nordmädels im 1. Gruppenspiel gleich auf die DJK SF Budenheim. Der Bundesligist aus dem Raum Mainz verlangte der A-Jugend alles ab, das Spiel wog hin und her.  Trotz einer 15:13 Führung zur Halbzeit endete das Spiel jedoch leistungsgerecht 25:25.

Die zweite Partie gegen die HSG Osnabrück (JBLH-Quali) konnte nach anfänglichen Schwierigkeiten mit 23:19 (12:9) gewonnen werden. Ein klarer „Arbeitssieg“!

Im dritten Spiel ging es ging es gegen den Gastgeber und Titelverteidiger HSG Nienburg (JBLH). Völlig verdient wurde das Spiel nach einer konzentrierten Leistung mit 33:18 (15:5) gewonnen.

Ein Tor fehlte zum Gruppensieg, so ging man als Gruppenzweiter hinter der DJK SF Budenheim in die Finalspiele am Sonntag.

Dort warte am Sonntag niemand geringeres als der amtierende deutsche Vize-Meister, die A-Jugend des Buxtehuder SV (JBLH). Das Team aus „Buxte“ setzte sich als Gruppensieger gegen den TV Hannover-Badenstedt (JBLH-Quali), VFL Oldenburg (JBLH) und den HSV Magdeburg (JBLH-Quali) durch. Es entwickelte sich von Anfang an ein hochspannendes Spiel auf hohem Niveau. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen und so stand es zur Halbzeit 11:11. Auch die 2. Hälfte verlief ähnlich spannend. Am Ende konnten sich die Nord-Mädchen jedoch nach hartem Kampf mit 22:21 durchsetzen und ins Finale einziehen.

Der Gegner dort hieß TV Hannover-Badenstedt (JBLH-Quali), Halbfinalsieger gegen die DJK Budenheim.

Das „kleine“ Finale entschied der Buxtehuder SV gegen die DJK Budenheim für sich.

Im Finale hatte die A-Jugend des TSV Nord einen tollen Start  und lag schnell mit 4 Toren vorn. Die spielstarken Badenstedter ließen nicht locker und nutzten Unkonzentriertheiten der Nord-Mädels  um ihrerseits mit 3 Toren in Führung zu gehen. Die Mannschaft von Christian Tönder und Frederik Lubin fing sich jedoch wieder und ging mit einem 11:12 in die Pause. Nach Wiederanpfiff gelang es dank einer starken Abwehr und einem variablem Angriffsspiel eine Führung herauszuwerfen, welche bis zum Abpfiff (24:20) hielt.

Der Wanderpokal ging somit nach Harrislee.

Am nächsten Wochenende starten die weibliche Jugend A, B und C  des TSV Nord beim „Eulencup“ der HSG-Tarp-Wanderup. Die A+B bestreiten zumindest  ihre Gruppenspiele ab 08:45h in der Holmberghalle Harrislee.

wA_Turniersieger_DWR.jpg


30.06.2018

Unsere weibliche B-Jugend sichert sich bei den Landesmeisterschaften im Beachhandball den ersten Titel der Saison und ist nun offizieller Landesmeister!

IMG-20180703-WA0001.jpg


09.06.2018

Unsere weibliche A-Jugend und B-Jugend gewinnen jeweils Verlustpunkt frei den Jörl Cup 2018.

Jrl_Cup_wjb.jpg

Jrl_Cup_wja.jpg

 

03.06.2018

Weibliche Jugend A des TSV Nord Harrislee schafft „Bundesligaquali“

Am vergangenen Wochenende konnte sich das Oberligateam der Jahrgänge 00/01, um Christian Tönder und Reno Schoor, in Schwerin für die Teilnahme an der JBLH (Jugendbundesliga Handball) qualifizieren. In der Gruppenphase am Samstag, setzte man sich nach Siegen über den HC Rostock 21:17 (11:6), SV Grün-Weiss Schwerin 22:18 (12:7) und den VFL Bad Schwartau 15:11 (10:3) als Gruppenerster durch. Am Sonntagmorgen traf man auf den anderen Gruppensieger, den Frankfurter HC. Der Modus des DHB wollte es so, dass der Sieger dieser Partie schon vorzeitig als Direktqualifikant feststand. Nach einer tollen Partie mussten sich „Nordmädels“ knapp mit 18:21 (11:11) geschlagen geben. Im folgenden Duell mit der HSG Marne Brunsbüttel (Sieger im Duell der Zweitplatzierten) stand die 2. Chance für die direkte Qualifikation an. Beiden Teams merkte man die Bedeutung dieses Spiels an. Es entwickelte sich das Topspiel des Turniers! Nach hochdramatischem Verlauf (9:9 zur Halbzeit und 21:21 nach regulärer Spielzeit) behielt die TSV Nord A – Jugend mit 27:23 die Oberhand und löste damit das Ticket zur Bundesliga! Grün-Weiss Schwerin, die Füchse Berlin Reinickendorf und der AMTV Hamburg schieden aus, Marne, Rostock und Bad Schwartau erhalten nächstes Wochenende eine letzte „Qualichance“ in einem Turnier mit anderen platzierten Mannschaften aus Deutschland.

IMG-20180603-WA0014.jpg

 

 

01.06.2018

Weibl. A-Jugend  des TSV Nord Harrislee spielt Qualifikation zur Jugendbundesliga

Am Samstag d. 02.06.18 treffen die Oberligaspielerinnen des Jg. 00/01 in Schwerin in ihrer Gruppenphase auf den Rostocker HC, SV Grün-Weiß Schwerin und den VFL Bad Schwartau. Die andere Gruppe besteht aus dem Frankfurter HC, AMTV Hamburg, Füchse Berlin Reinickendorf und der HSG Marne/Brunsbüttel. Am Sonntag d. 03.06. werden dann gruppenübergreifend die beiden Direktqualifikanten, sowie weitere drei Mannschaften ermittelt, welche dann auf Bundesebene am 09./10.06. eine weitere Qualichance erhalten.

 

 

27.05.2018

Weibl. C-Jugend  des TSV Nord Harrislee qualifiziert sich souverän für die SH-Liga

Im Rahmen eines Qualifikationsturniers in Silberstedt am 27.05.18 wurde die Mannschaft ihrer Favoritenrolle gerecht. Durch klare Siege über SIF Schleswig (38:5), HC Treia-Jübek (27:15) und den TSV Kappeln (24:11) stand die Qualifikation für die höchste Spielklasse der Jahrgänge 04/05 fest. In der Saison 18/19 will man in der Schleswig-Holstein Liga bei der Titelvergabe ein Wort mitreden.

 

 

21.05.2018

Weibliche Jugend B des TSV Nord Harrislee wird 2. beim international besetzten „Select-Ulzburg-Cup über Pfingsten

Nach klaren Siegen in der Gruppenphase über die Teams vom SV Grün Weiss Schwerin, TUS Aumühle-Wohltorf und SV Höltinghausen,  konnte im Viertelfinale die schwedische Mannschaft von Lugi HF mit 14:10 besiegt werden. Nach einem dramatischen Hablfinale gegen die Füchse Berlin Reinickendorf (17:16) unterlagen die Mädels im Finale dem VFL Gummersbach mit 16:20. Ein toller Erfolg der Mannschaft im ersten offiziellen Auftritt als TSV Nord Harrislee!